Urlaub in Polen
Ferienhaus Polen
Ferienhaus Polen Ferien Polen
Entscheiden Sie sich für ein Ferienhaus aus unserem Angebot und verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub an der Ostsee.
Häuser in dem Ort
Ustka (Stolpmünde)

"Was hatte nun Stolpmünde als modernes Strandbad zu bieten?

Nun, an erster Stelle ist seine einzigartige Lage zu nennen, der breite, steinlose Sandstrand unmittelbar hinter der Kurpromenade und die Küste mit ihren von Kiefern bestandenen Dünen im Westen bis Jershöft hin, mit der vielbesuchten Hindenburghöhe im Osten, der Steilküste bei Schönwalde und den Wanderdünen am Garder- und Leba-See. Es gibt kaum einen Vergleich zu anderen Bädern, selbst wenn sie eleganter waren.
Stolpmünde war ein Kleinod, eine Stätte beschaulicher Besinnlichkeit, ohne Prunk und Glanz. Wer hier einmal seine Ferien verlebt hatte, kam wieder, um Ruhe und Erholung zu finden."
(Quelle: www.stolp.de)

Die touristiche Ausflüge in Ustka und in der Umgebung (Preise 2007):

Ausflug zum Slovinzischen Nationalpark (Freilichtmuseum in Kluki, Leuchtturm in Czo³pino, Wanderdünen eine weltweite Sehenswürdigkeit UNESCO - Weltnaturschutzgebiet):

Der Slowinzische Nationalpark wurde 1977 durch die UNESCO als Weltnaturschutzgebiet der Biosphäre anerkannt und samt Wanderdünen eine weltweite Sehenswürdigkeit.
Park ist geöffnet ab 01.05 - 30.09 von 7.00-21.00 Uhr
ab 01.10 - 30.04 von 8.00-16.00 Uhr
Eintrittskarte: Erwachsene 3,50 PLN, mit Ermäßigung 1,50 PLN
Tel.(059)81 17 204, Smo³dzino

Naturwissenschaftliches in Smo³dzino Tel. 8117204, in der Saison geöffnet täglich ab 9.00 bis 17.00 Uhr, nach der Saison ab 7.30-15.30 Uhr, und samstags und sonntags ist eine telefonische Absprache mit der Verwaltung des Nationalparks erforderlich. Eintrittskarte: 3 PLN, mit Ermäßigung 1,50 PLN.

Leuchtturm in Czo³pino Tel. 8117345 Ab Mai bis August geöffnet ab 10.00- 19.00 Uhr. Zu anderen Terminen ist eine telefonische Absprache erforderlich. Eintrittskarte: 3 PLN, mit Ermäßigung: 2 PLN

Freilichtmuseum im Dorf Kluki - eine alte Siedlung das Freilichtmuseum der Slowinzen. Dazu gehören Bauernhöfe aus dem 18. J.h., Wirtschaftsbauten, Haushaltsgegenstände, Handwerkzeug zur Arbeit auf dem Feld und Fischergerät.
Das Museum geöffnet: in der Nachsaison ab 16.09 � 15.05. täglich ab 9.00-15.00 Uhr. Am Montag nur ein Bauernhof zugänglich.
In der Saison: ab 15.05 � 15.09., Dienstag - Sonntag ab 9.00 - 18.00 Uhr; am Montag von 9.00 bis 15.00 Uhr, zugänglich nur ein Bauernhof
Eintrittskarte: normal 7,50 PLN, mit Ermäßigung 4,50 PLN, für organisierte Gruppen ab 10 Personen, die zur Ermäßigung berechtigt sind) 3,50 PLN, Fremdenführer 40 PLN
Tel./fax (059) 8463020 Kluki

Wanderung auf Wanderdünen im Slowinzischen Nationalpark

Aussichtsturm auf dem Rowokó³ - Berg Geöffnet ab 1. Mai bis 30. September. Eintrittskarte: 3 PLN, mit Ermäßigung1,50 PLN

Ausflug in S³upsk

Museum von Mittelpommern mit der weltweit größten Ausstellung von Stanis³aw Ignacy Witkiewicz- Werken,
Tel. (59)8424081 Geöffnet in der Nachsaison: Montag geschlossen, Mittwoch - Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr; in der Saison:15.05. -15.09. Montag: 10.00-15.00; Dienstag - Samstag: 10.00 - 17.00; Sonntag: 10.00-18.00; Eintrittskarte: 7,50 PLN, mit Ermäßigung 4,50 PLN, für organisierte Gruppen 3.5 PLN über 15 Personen.

Hexenbastei aus dem 15. Jh. Nach den historischen Überlieferungen wurde hier 1701 Trina Papisten die letzte Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Heute hat in diesem mittelalterlichen Bau die Baltische Kunstgalerie ihren Platz.

Die St.Georgskirche (12.-14.Jh.) in der Dominikañska �str. mit einem schlanken Turm, der mit dem barocken Helm zugedeckt ist, hatte die Funktion eines Burgtempels. Dann hat sie sich an einem schönen Renaissance-Altar und einer polychromierten Kanzel bereichert. Besonders beachtenswert sind die von den Letzten der Gryfitendynastie hinterlassenen Andenken: die einmalige Barockorgel, das Grabmal des Fürsten Ernest Bogus³aw de Croy und das geschnitze Epitaph seiner Mutter Fürstin Anna de Croy.

Ethnographisches Museum,

Spaziergang durch die alte Stadt, Fahrt zum Aussichtpunkt

Ausflüge nach Dar³owo

Besichtigung des Schlosses der Pommerschen Fürsten aus dem 14. Jh., hier wo der dänische König Erik geboren ist befindet sich heute ein Museum. Tel. (094)3142351 Museum geöffnet in der Nachsaison: 10.00 - 16.00 Uhr (Kasse bis 15.30) ab 15.06. bis 31.08.: 10.00 - 18.00 Uhr (Kasse bis 17.30) Eintrittskarte: Normal 8 PLN und 2 PLN � Eintritt zum Turm mit Ermäßigung 4 PLN und 2 PLN Eintritt zum Turm. Museumsführer 35 PLN http://www.muzeumdarlowo.pl
- die Marienkirche,
- Schiebbrücke in Dar³ówko
- Fahrt durch den Truppenübungsplatz Wicko nach Jaros³awiec,

(Quelle: www.lot.ustka.pl)
© 2012 OstSeeFerien-Polen.de | Ferienhaus Polen - Die private Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Ostsee Polen.

Ustka (Stolpmünde)